ACO Gruppe

Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF)

Das Schleswig-Holstein Musik Festival, kurz SHMF, ist eine feste Größe im norddeutschen Konzertsommer. Es findet jedes Jahr in den Monaten Juni, Juli und August an verschiedenen Spielorten statt. Diese befinden sich hauptsächlich in Schleswig-Holstein, aber auch in Hamburg, Dänemark und Niedersachsen. Das SHMF, 1986 ins Leben gerufen, zählt damit zu den größten Flächenfestivals der Welt. 2017 zog das Festival rund 171.000 Besucher an. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf der klassischen Musik, aber auch andere Genres wie Pop, Jazz, Elektro sowie Comedy, Theater und Lesungen werden geboten.

Das SHMF vereint klassische Musik mit einer ungezwungenen Atmosphäre an ungewöhnlichen Konzertorten. Die Christkirche in Rendsburg gehört dazu, genau wie das Gelände des Kunstwerks Carlshütte in Büdelsdorf: In den historischen Hallen der NordArt verschmelzen Kunst und Musik. In der ACO Thormannhalle werden Konzerte ebenfalls zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Der Komponist und Dirigent Leonard Bernstein, der im Jahr 2018 hundert Jahre alt geworden wäre, etablierte mit der Nachwuchsförderung einen bedeutenden Bereich des SHMF: Im Jahr 1987 gründete er das internationale Schleswig-Holstein Festival Orchestra. Es setzt sich aus 120 jungen Musikern zusammen, die sich Jahr für Jahr bei rund 30 Probespielen in Asien, Amerika und Europa neu qualifizieren. Sie erhalten ein Stipendium, das ihren Aufenthalt im Nordkolleg Rendsburg während der Festivalsaison sowie intensive Probenphasen mit renommierten Dirigenten umschließt. Principal Conductor des Klangkörpers ist Christoph Eschenbach. Die Proben des Schleswig-Holstein Festival Orchestra sind seit jeher öffentlich. Seit 2011 finden sie in der ACO Thormannhalle statt. Wer als Zuschauer dabei sein möchte, sollte bei den Generalproben schnell sein: Die Karten sind oft bereits nach kurzer Zeit ausverkauft.