Veranstaltungskaufmann/-frau bei ACO

Ich bin Lina Litschak und mache eine Ausbildung als Veranstaltungskauffrau bei ACO am Standort Büdelsdorf.

Vor und auch während meiner Ausbildung jobbe ich nebenbei als Kellnerin. Auch als Veranstaltungskauffrau arbeitet man viel mit dem Catering zusammen und muss ab und zu mit anpacken. Sowohl solche Tätigkeiten der Gastronomie, als auch der Kontakt mit Menschen und mit denen unvergessliche Momente zu gestalten, bringt mir viel Spaß. Dazu gehört auch das Planen und Organisieren, was ich nun durch die Ausbildung bei ACO in meinen Beruf einbinden und verwirklichen kann.

Als Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau lernt man viele verschiedene Menschen kennen und erweitert somit seine Kontakte. Außerdem hat man auch die Gelegenheit auf deutschlandweite Messen mitzufahren und dort sowohl die Standbesucher als auch unsere Vertriebler zu bewirten.

Wenn dein Interesse geweckt wurde und du einen Einblick in die Veranstaltungsbranche bei ACO bekommen möchtest, dann schau dir meinen Alltag als Azubi an.

Berufsbild

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre mit Option auf Verkürzung um ein halbes Jahr. Für die Organisation und Bewirtung interner und externer Veranstaltungen, Kundenevents und Rahmenprogramme der ACO Gruppe in Rendsburg/Büdelsdorf zeichnet die ACO Hospitality verantwortlich. Mit ihren vielseitigen Locations wie der ACO Academy, dem Restaurant „Alte Meierei“, Messe- und Eventhalle sowie eigenem Bootsanleger ist das 600.000 Quadratmeter große Gelände der ehemaligen Gießerei Carlshütte eine ganz eigene Erlebniswelt und Austragungsort für Tagungen, Schulungen, Messen und Kulturevents. Dazu gehört Nordeuropas größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst sowie Konzerte und Proben des SchleswigHolstein Musikfestivals.
Diese vielseitige Ausbildung umfasst das zielgruppengerechte Konzipieren, Organisieren und reibungslose Durchführen von Veranstaltungen sowie die dazugehörige Kostenkalkulation und Nachbereitung. Weiterin werden der Einkauf von Dienstleistungen, die Vermarktung und der Vertrieb der Locations und des Caterings vermittelt.

Voraussetzungen

Schulabschluss mit Abitur: Wir bieten eine hochwertige Ausbildung an, die sich an Abiturienten richtet.

Gute Ausdrucksfähigkeit in englisch un deutsch: Im Arbeitsalltag wird viel kommuniziert. Ob im Austausch mit Kollegen oder Dienstleistern, sowie den "internen" Kunden, oder aber auch mit Kollegen aus der ganzen Welt: Eine gute Ausdrucksfähigkeit ist immer von Vorteil.

Kommunikativ, aufgeschlossen und offen: Eine positive Ausstrahlung ist in dieser Ausbildung besonders wichtig.

Organisiert: Eine gute Organisation ist in einem kaufmännischen Arbeitsumfeld unablässig. Sie bekommen schon zu Anfang die Verantwortung übertragen, Sie und Ihre Arbeiten gut zu organisieren. Das hilft auch im späteren Arbeitsalltag!

Teamfähig: Teamarbeit gehört zum Alltag. Sie sollten gut mit Menschen umgehen können und sich in ein Team integrieren können.

Flexibel: Die Arbeitszeiten für Veranstaltungskaufleute variieren immer unterschiedlich. Es kann also vorkommen, dass am Abend oder am Wochenende aufgrund von Veranstaltungen gearbeitet wird.


Das bieten wir

Ausbildungsinhalte:

Praxis im Unternehmen:

  • im Veranstaltungsbüro: Angebots- und Vertragserstellung, Einkauf von Equipment und Entertainment, Raumplanung, Rechnungserstellung
  • vor Ort bei den Veranstaltungen: Gästebetreuung, Ablaufmanagement, technischer Support
  • im Catering: Mitarbeit im Serviceteam, Logistik, Gestaltung der Locations

sowie mehrwöchige Ausbildung in den Abteilungen Corporate Marketing, Einkauf, Buchhaltung und Personalwesen.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Das Themenspektrum für eine Weiterbildung ist breit und reicht von Messe- und Veranstaltungsmanagement über Marketing bis hin zu Public Relations, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.