Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Innovationspreis für smarten Wasserspeicher des ACO Studententeams

Im Wettbewerb „Cross Innovation Class“ der Hamburg Kreativ Gesellschaft hat ACO gemeinsam mit einem Studententeam den Jurypreis gewonnen. Das sechsköpfige Team entwickelte eine intelligente Lösung für die Stadt der Zukunft: Einen digital gesteuerten Regenwasserspeicher mit öffentlich nutzbarem Wasserspender.

Die sinnvolle Speicherung und Verwendung von Wasser ist eine der großen Herausforderungen bei der Gestaltung von zukunftsfähigen Städten mit Lebensqualität. Der Klimawandel verursacht zunehmend lange Trockenperioden und Starkregen. So wird sauberes Wasser als Ressource immer kostbarer. Hier sind wir bei ACO in unserem Element. Mit der ACO Systemkette lässt sich Wasser auf versiegelten Flächen auffangen, unterirdisch reinigen und so intelligent speichern, dass es bei Bedarf sinnvoll verwendet werden kann – zum Beispiel für die Straßenreinigung und zur Bewässerung von schattenspendenden Bäumen in der Stadt.

Kostenloses Gießwasser per App

Die Idee der von ACO betreuten Studentengruppe passt perfekt in dieses Konzept. Die Aufgabe für das Team lautete: Wie lässt sich die urbane Entwässerungsinfrastruktur mittels smarter Systeme vor Starkregen schützen? Jetzt stellte die Gruppe ihre Lösung vor: Einen smarten Regenwasserspeicher mit digital gesteuerter Pumpe und einem Wasserspender für die Öffentlichkeit. Ähnlich wie beim Bike- oder Carsharing sollen Nutzer per App den Ort des Spenders, die Verfügbarkeit und die Qualität des Wassers sehen können. So könnten Stadtbewohner das gespeicherte Wasser kostenlos zum Gießen von Blumenbeeten und Sträuchern benutzen.

Innovativer Prototyp wird weiterentwickelt

Die Cross Innovation Class ist ein Wettbewerb der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Studentinnen und Studenten aus den Fachbereichen IT-Ingenieurwesen, Design, Stadtplanung und Informatik der HafenCity-Universität Hamburg, der Fachhochschule Wedel sowie der Akademie Mode & Design entwickeln dabei gemeinsam mit Praxispartnern innovative Prototypen. Das Thema der Cross Innovation Class 2022 war „Resilient Cities“.

ACO ist als Praxispartner daran beteiligt. Im September wird ACO bei einem Innovation Day gemeinsam mit dem Studententeam weiter an der Umsetzung von Design, Funktion und Ausstattung mit smarter Technik arbeiten.

Foto: Jan-Marius Komorek/Hamburg Kreativ Gesellschaft